Neu Registrieren
Passwort vergessen?
WebkatalogArtikel Details

Der verworrene Weg für Anfänger zur SEO

Datum: September 04, 2012 08:18:33 AM
Autor: Saskia Nöldner-Pawellek
Kategorie: Online Shops

Am Anfang steht die Idee. Ich bau mir meine eigene Website oder meinen eigenen Online Store und arbeite von zu Hause aus. Es sollte letztendlich ein Online Store für Kindermode sein - so weit so gut. So ganz ohne Vorkenntnisse in HTML, CSS, PHP und was es sonst noch alles so gibt ist es schon ein hartes Stück Arbeit, sich die richtige Software und das richtige System für den gewählten Online Shop zu suchen und aufzusetzen. Nach vielen langen Nächten und extra investiertem Urlaub von der „nebenher“ noch laufenden Vollzeitstelle ist der Shop soweit, um an den Start zu gehen. Für SEO – Maßnahmen im Vorfeld blieb da wenig Zeit. Der Launch wurde also vorbereitet und durchgeführt. Nach den ersten Wochen stellt man nun fest, dass die Traffic – Entwicklung nicht ganz so verläuft, wie man sich das vielleicht vorgestellt. Tatsache ist, dass man sich in dem hart umkämpften Umfeld von Kinderkleidung und Baby Mode bewegt, in dem einige „Große“ deutlich höhere Budgets einsetzten, um Ihre durchaus guten Shops nach vorn zu bringen. Was also tun, um einen Einstieg zu finden – raus aus der Unauffindbarkeit. Man beginnt sich im Netz zu informieren und liest, dass 2 Dinge zunächst grundlegend sind. Zum Einen Inhalt = „Content“ auf der eigenen Site und zum Anderen Backlinks , die auf die eigene Seite verweisen. Man macht sich somit zunächst daran, die Inhalte der eigenen Seite „suchmaschinenfreundlich“ zu optimieren, d. h. so zu schreiben, dass eine hohe Keyword-Dichte bei trotzdem erhaltener Lesbarkeit zustande kommt. Ist das abgeschlossen, geht es weiter mit dem Backlink-Aufbau. Zum Glück gibt es Vorlagen, in denen eine ganze Reihe von Webverzeichnissen und Webkatalogen aufgeführt sind, bei denen es sich lohnt, sich einzutragen. Etwas Wichtiges ist mir direkt am Anfang aufgefallen und ich habe es durchweg umgesetzt, die Vermeidung von mehrfachen Texten in Zusammenhang mit Links zu meiner Seite. Dies wiederum bedeutete, dass jeder Eintrag wirklich einen individuellen Text bekommt. Das ist sehr aufwendig und schluckt unheimlich viel Zeit. 3 – 5 Einträge pro Tag…mehr war nicht drin. Mehr sollten es aber auch gar nicht sein, um keinen unnatürlichen Linkaufbau hervorzurufen. Irgendwann merkt man dann, dass man das selbst überhaupt nicht schafft, denn neben SEO hat man in einen Online Store ja auch noch andere Sachen zu erledigen…professionelle Hilfe muss also her. Von Eintragungsservices, die gegen kleines Geld viele Eintragungen vornehmen, habe ich noch nie Gebrauch gemacht, weil ich davon überhaupt nichts halte. Also macht man sich auf eine schier unendliche Suche nach einer SEO-Agentur, mit denen man vertrauensvoll zusammenarbeiten möchte. Zum Glück gibt es ja nur 2-3 Firmen, die so etwas anbieten… :-). Ich machte mich folglich daran, diverseste Foren und Fachseiten zu wälzen, um geeignete Kandidaten herauszufiltern. Mehr als 4-5 Anbieter zu kontaktieren, halte ich für einen Einzelkämpfer für nicht sinnvoll, da der Überblick verloren geht. Es gibt unterschiedlichste Arten von Angeboten, diese reichen von Festpreisangeboten mit eine festen monatlichen Pauschale und nur vage definierten Erfolgsaussichten, über Angebote mit einer höheren Anfangsinvestition und einer geringeren monatlichen Pauschale bis hin zu Angeboten, die neben einer Anfangsinvestition eine Abrechnung basierend auf dem Erfolg anbieten, d. h. Berechnung erfolgt nur, wenn vereinbarte Keywords entsprechende Positionen im Ranking erreichen. Das Alles wahlweise noch mit oder ohne Vertragslaufzeiten. Ohne Vorkenntnisse entschied ich mich dann für einen 12-monatigen Vertrag mit einer Agentur, wobei es eine Anzahlung in vertretbarer Größenordnung eines niedrigen 4-stelligen Betrags gab und die weitere Abrechnung erfolgsorientiert, d. h. beim Erreichen bestimmter Rankings der vereinbarten Keywords. Ich buchte ein „kleines“ Paket mit 10 Keywords, wobei man mir ausdrücklich mitteilte, dass die Wahl der Keywords unerheblich ist und alle funktionieren würden. Bei der Konkurrenz im Bereich Kinderkleidung und Babysachen ist das vom Wortlaut her kein schlechtes Angebot. Ich wählte also 10 Keywords mit sehr hoher Konkurrenz aus dem Bereich der Kleidung für Kinder. Man stellte mir erste Erfolge nach 3-6 Monaten in Aussicht. Fachleute werden nun wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber der Grund für das Verfassen dieses Artikels ist, andere „Nicht-Fachleute“, so wie ich einer war, vor Fehlern zu bewahren. Das Ende vom der ganzen Geschichte verlief folgendermaßen: Nach 6 Monaten konnten war der Erfolg „nahe Null“, keines der vereinbarten Keywords kam auch nur in die Nähe der Top 20 bei google. Mit dem bis dahin erworbenen Wissen wurde mir klar, dass die Agentur mit nicht google-konformen Methoden (Brückenseiten, ausschließliche Verlinkung innerhalb eines eigenen Netzwerkes von Websites untereinander) arbeitet. Auf Nachfrage wurde mir seitens der Agentur mitgeteilt, dass die Konkurrenz bei den Keywords einfach zu groß sei und ich einen längere Zeit für einen Erfolg abwarten müsse. Zusätzlich wurde mir nahegelegt, weitere zusätzlich Link-Building-Pakete hinzu zu buchen, da mein „kleines Paket“ nicht genüge, um die hart umkämpften Keywords meiner Wahl nach vorn zu bringen. Ich verdeutlichte meiner Agentur, dass ich dazu nicht bereit bin, da in den Verhandlungen am Anfang der Zusammenarbeit von diesem Vorgehen definitiv keine Rede war. Ich musste erkennen, dass ein Erfolg meines Projektes in Gefahr geriet, deshalb blieb nur die Notbremse. Ausstieg vor Vertragsende. Zum Glück kam man mir dabei entgegen. Mit einem breiteren Grundlagenwissen bezüglich SEO suchte ich einen neuen Partner und wurde fündig. Nun blicke ich erwartungsvoll in die Zukunft und gehen davon aus, dass mit seriöser SEO der Erfolg Einzug in meines (noch) kleines Projekt hält. Abschließend der Hinweis an alle Leser: sollten Sie Ähnliches planen, kann ich nur dazu raten, sich im Vorfeld sehr gründlich zu informieren und eigenes Wissen anzueignen. Es ist nahezu unmöglich die Angebote von SEO-Agenturen zu durchleuchten, wenn man nicht weiß, auf welcher Basis die SEO betrieben wird. Bitte nehmen Sie dies als Beispiel, wie man es nicht machen sollte, denn es kostet Zeit und unnötig Geld. Bei Fragen zur weiteren Entwicklung und / oder Grundlagen für Einsteiger stehe ich unter den angegebenen Kontaktdaten oder direkt über den Shop unter http://www.kids-inhouse.de, gerne zur Verfügung, bitte beziehen Sie sich dabei auf diesen Artikel. Kids-Inhouse
 
Bewertungen Durschnittsbewertung: (0 Stimmen)
Sie müssen sich anmelden um eine Bewertung abgeben zu können.
Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.


Sie müssen sich anmelden um ein Kommentar abgeben zu können.

The Banner widget needs the publisher id set up in order to work.

Latest links
Statistics & Page Rank
  • Active Links: 13719
  • Pending Links: 468
  • Todays Links: 0
  • Active Articles: 679
  • Pending Articles: 0
  • Todays Articles: 0
  • Total Categories: 22
  • Sub Categories: 1
Top Categories